Trio aus Hummus, Baba Ghanoush und Karottensalat

Zutaten 

Portionen: 4

  • 2 Auberginen
  • 400 g Karotten
  • 250 g Kichererbsen (Dose, Abtropfgewicht)
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 2 Zitronen
  • 10 g Minze
  • 50 g Cranberrys (getrocknet)
  • 30 g Kürbiskerne
  • 5 EL Tahin
  • 1 EL Naturjoghurt (3,8 %)
  • 2 Zweige Thymian
  • 2 TL Kreuzkümmel
  • 50 ml Wasser
  • 5 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Gemüsesticks zum Servieren

Utensilien: Backofen, Schneidebrett, Messer, Sparschäler, Küchenreibe, kleine Pfanne, Kochlöffel, große Schüssel, Zerkleinerer

Backofen auf 200°C vorheizen. Auberginen halbieren, rautenförmig einschneiden und mit etwas Olivenöl beträufeln. Für ca. 30–40 Min. weich backen. Abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit für den Karottensalat Minze fein hacken. Karotten schälen und raspeln.

Kürbiskerne rösten, bis sie ihr Aroma freisetzen.

Gehackte Minze, geröstete Kürbiskerne, Cranberrys, die Hälfte des Kreuzkümmels, etwas Zitronensaft und etwas Olivenöl mit den geraspelten Karotten vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und 10–20 Min. ziehen lassen.

Für den Hummus Kichererbsen mit geschältem Knoblauch, Tahin, Olivenöl, Wasser, etwas Zitronensaft, restlichem Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer pürieren. In eine Schüssel geben.

Für das Auberginenmus Auberginenfleisch aus der Schale löffeln und fein hacken. In eine große Schüssel geben. Die Aubergine sollte vor der Verarbeitung abgekühlt sein.

Nun die Thymianblätter und den Knoblauch fein hacken. Beides zusammen mit etwas Tahin, Naturjoghurt und Zitronensaft zum Auberginenmus geben. Gut vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mezze-Platte mit frischen Gemüsesticks servieren.

Angst vor Unordnung? Muss nicht sein!

Nach deinem #enjoytogether Moment musst du dir keine Sorgen über schmutziges Geschirr machen. Mit Somat bekommst du selbst Fett und Eingebranntes gereinigt, sodass dein Geschirr einfach und perfekt sauber wird.

Mehr entdecken